Startseite > die Weinrebe > Tannat – der beste Rotwein

Tannat – der beste Rotwein

Die Tannat Rebe

 

Diese Seite wendet sich an Weinliebhaber, die sich einmal etwas Besonderes gönnen wollen, einen Tropfen Rotwein, welcher nicht nur durch sein Bouquet besticht, auch dem Gaumen wird geschmeichelt, wenn Sie sich diese Rebe auf der Zunge zergehen lassen.

Mann-mit-Tannat-Rotwein

Farbfroh und würzig, so gibt sich der Tannat, ausgewogener durch längere Reife in schweren Eichenfässern. Bis zu 2 Jahren reift dieser Rotwein in den Kellern ausgesuchter Weingüter.

 

Im Wissenschaftsblatt „Nature“ (Band 444, Seite 565) berichteten englische Forscher, dass die Menge der in Rotwein enthaltener sogenannter Polyphenole zum einen von Lage des Weinguts, zum anderen von der Rebsorte abhängt.

Rotwein-Verkostung

 

Weitere Studien hätten bereits bei mäßigem Konsum von Rotwein, gerade auch solche wie der tanninhaltige Tannat, eine positive Wirkung zur Vorbeugung von Herzerkrankungen bewiesen.

Auch bei Durchblutungsstörungen soll eine positive Wirkung des Rotweins zur Geltung kommen, alles natürlich bei Einnahme nur ganz geringer Mengen des roten Rebensaftes. Ob das nun wirklich so ist, können wir auch nicht sagen.


Tannat servieren Sie bei einer Grillfeier zum Grillfleisch, aber auch zu einem Rinderbraten, oder als Tischwein bei einem Wildgericht, etwa Rotwild, Wildschwein oder Reh, ist  Tannat eine vorzügliche Lukullität am Tisch.

 

Auch zu Fleischgerichten, geräuchertem Schinken, einer Salami, oder einem herzhaften Käse ein Hochgenuss.

Gourmet-Platte